Besuch von tritime am movX Stand

Zwei Tage ISPO Munich liegen hinter uns. Die Resonanz war sehr gut und wir haben noch keine Zeit gehabt uns mal selbst umzuschauen, was als gutes Zeichen gesehen werden kann.

Am gestrigen Dienstag waren die ersten Pressevertreter da. Unter ihnen auch Meike Maurer von der  tritime. Sie hat sich das System detailliert angeschaut, fachkundige Fragen gestellt und man hat sehr angenehm geplaudert. Im Triathlon kann man sie als „Urgestein“ bezeichnen, so hat sie noch mehr aktive Jahre hinter sich als Torsten Völkel, der seit 17 Jahren Triathlon betreibt.

Sie fand movACTIVE sehr interessant und so haben wir gute Chancen durch einen Bericht in einer der größten deutschen Triathlon-Magazine, welches jedem Startpass-Inhaber frei Haus geliefert wird, auf uns aufmerksam zu machen und die Benutzer- und Fangemeinde von movATIVE zu steigern.

Überhaupt ergaben sich in den zwei Tagen sehr interessante Gespräche mit möglichen Kooperationspartnern aus anderen Sportarten wie Stand Up Paddling, Ski, Slacklining, Golf, Tennis, Athletics oder Fussball.

Auch movRECON war sehr begehrt und es könnten sich neue Kooperationsmöglichkeiten ergeben. Wir sind motiviert und sehr gespannt, was an den verbleibenden Tagen passieren wird.

Wir werden berichten…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.