ISPO-2019: Fazit und die movCHALLENGE-Ergebnisse

Die ISPO-Messe 2019 ist seit Mittwoch vorbei und wir blicken zufrieden zurück auf 4 interessante und ereignisreiche Tage. Die Präsentation unserer Produkt-Prototypen für movACTIVE, movFIT und movRECON verlief wie geplant und ohne Zwischenfälle oder unvorhergesehene Überraschungen. Durch die Qualität und Stabilität unseres Sensor-Systems konnten wir viele der weit über 400 Besucher an unserem Stand absolut überzeugen und sind bereits jetzt in der Vorbereitung der nächsten gemeinsamen Meetings für die kommenden Wochen.

Neben den Produkt-Präsentation hatte sich das Team von movX extra für die diesjährige ISPO mit der movCHALLENGE ein kleines Highlight überlegt, bei dem der Sieger bzw. die Siegerin eine Smartwatch von Skmei (siehe Bild) gewinnen konnte. Bei dieser Challenge ging es darum, eine Knie-Beuge im 90°-Winkel (+/- 10° Toleranz) so lange wie möglich zu halten, wobei die richtige Ausführung mit Hilfe des movX-Systems überwacht wurde.

Insgesamt hatten wir 85 Teilnehmer, die bei der movCHALLENGE mitgemacht haben und auch 3 Teilnehmer aus dem movX-Team (mit X markiert), die aber außer Konkurrenz gestartet sind. Lange Zeit sah es danach aus, als würde sich Andreas mit einer Zeit von 05:29 min auf dem 1. Platz behaupten können und ihm tatsächlich ein Start-Ziel-Sieg gelingen, aber es sollte am Ende doch noch einmal spannend werden. Kurz vor Ende des 3. Tages bewies Pia vom Team Strobel & Walter außergewöhnlichen Kampfgeist und erreichte bei der movCHALLENGE eine Zeit von 05:49 min, die ihr kein weiterer Teilnehmer mehr streitig machen konnte und sie somit als verdiente Siegerin aus der Challenge hervorgeht.

An dieser Stelle möchten wir vom movX-Team dir recht herzlich gratulieren Pia und wir würden uns freuen, wenn du bei einem unserer kommenden Events wieder mit dabei bist!

Falls Ihr eigene Ideen für interessante Challenges habt oder Ihr Euch für einen der Plätze als Beta-Tester bewerben wollt, dann nutzt einfach unser Kontaktformular oder schreibt uns eine E-Mail an info@movx.eu.

Nach unseren Planungen werden wir bei der ISPO 2020 nicht mehr auf der „Mobile Health und Fitness“-Plattform ausstellen, sondern einen eigenen Stand anstreben, wo wir unseren Gästen dann die Möglichkeit bieten, unsere Produkte selbst einmal auszuprobieren.

Wir freuen uns bereits jetzt auf nächstes Jahr!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.