movX besucht neuen Kooperationspartner akkuratio

Für die Fertigung des neuen Gehäuses der movTAG-Ladestation musste gar nicht lange nach einem geeigneten Partner gesucht werden. Beinahe direkt vor der „Haustür“ des movX-Firmensitzes in Wissen ist im Nachbarort Appigseifen die Firma akkuratio GmbH ansässig, die sich auf die additive Fertigung von Bauteilen aus Kunststoff spezialisiert hat.

Der Kontakt zu akkuratio und Geschäftsführer Stefan Böhmer kam erstmalig einige Wochen zuvor beim IT-/Digital-Stammtisch zustande, wo es bereits erste Gespräche zu möglichen gemeinsamen Projekten gegeben hatte.

Vergangene Woche ließ es sich das Team von movX dann nicht nehmen und besuchte das Startup in seiner Fertigungshalle, um sich vor Ort einen Eindruck über die Produktionsanlagen zu verschaffen.

Die HP-Jet-Fusion-System-Lösungen, die hier bei akkuratio zum Einsatz kommen, bieten absolute High-End-Technik und sind für die Fertigung, Bearbeitung und Nachbehandlung von Kunststoff-Bauteilen mit Industrie-Qualität bestens geeignet. Auch im Hinblick auf Oberflächen-Glättung oder Einfärbung der Druck-Erzeugnisse bleiben keinerlei Wünsche offen.

Gerade bei der Herstellung von Kleinserien sind die Möglichkeiten dieser Systeme in Bezug auf Preis/Leistung, Flexibilität und Qualität absolut nur zu empfehlen.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.