Sensorik für AR/VR und Gesundheit auf der gamescom 2019

Die gamescom-Messe in Köln ist das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele mit über 370.000 Besuchern aus aller Welt. Mit dem movX-Team waren wir ebenfalls vor Ort, um ein paar der neuesten Entwicklungen der Szene auszuprobieren, aber auch um neue Ideen für den Einsatz unseres Sensor-System zu sammeln.

Ein zunehmender Trend stellen vor allem die verschiedenen Komplett-Lösungen für Augmented- und Virtual-Reality (AR/VR) dar, bei denen Benutzer mit Hilfe von optischen Systemen entweder mit der realen Umgebung interagieren oder in eine virtuelle Umgebung komplett eintauchen können.

Dank moderner Grafik-Engines und ausgefeilter 3D-Animationen mit viel Liebe zum Detail sind diese Virtual-Reality-Umgebungen inzwischen wirklich mehr als beeindruckend.

Für uns lag der Fokus in erster Linie auf der Analyse inwieweit bei AR/VR aktuell eine zuverlässige Interaktion, Navigation und Steuerung gewährleistet werden kann und welche Schwachstellen prinzipiell bei den bisherigen Ansätzen existieren. Das immer wieder in Richtung innovativer Controller-Lösungen überlegt wird, zeigt sich nicht nur am Beispiel des 3dRudders für die Playstation.

Daneben fanden sich z.B. spezielle High-Tech-Simulatoren mit umfassenden Force-Feedback-Systemen oder auch Näherungssensoren zur flexiblen Gestensteuerung am PC.

Mehr und mehr werden die Möglichkeiten, die sich zukünftig durch Motion-Capturing-Systeme ergeben, auch von der Gesundheitsbranche erkannt.

Inzwischen gibt es immer mehr Kooperationsprojekte von Krankenkassen zusammen mit jungen Unternehmen, bei denen versucht wird, verschiedenste spielerische Ansätze mit der Überwachung der eigenen Bewegung zu kombinieren. Längerfristig können somit ganz einfach neue Anreiz- und Bonus-Programme zur Motivation für die Mitglieder für geschaffen werden.

Das die Gaming-Szene auch für Investoren durchaus interessant sein kann, wird am Unternehmen Smart Sleep deutlich, an dem die „Löwen“ Carten Maschmeyer und Ralf Dümmel aus der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ beteiligt sind.

Wir sind schon sehr gespannt darauf, was uns im nächsten Jahr erwarten wird! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.