Tribologie im Wintersport

Wenn man von tribologischen Untersuchungen bei Bewegungen spricht, so geht es dabei um eine Analyse inwieweit sich Bewegungen infolge von Reibungs- und Verschleißeinwirkungen – meist negativ – verändern können.

Vor knapp 2 Wochen war das movX-Team am KIT in Karlsruhe zu Besuch, um dort mit Prof. Scherge (Leiter von Team Snowstorm) verschiedene Möglichkeiten einer gemeinsamen Kooperation zu besprechen, wenn bspw. über die movX-Technologie auch die auftretenden Vibrationen bei tribologischen Untersuchungen im Wintersport gezielt erfasst und in Relation gebracht werden können.

Neben der biomechanischen Analyse von Bewegungen, die u.a. für den Laufsport und Skisprung schon sehr erfolgreich getestet werden konnte, ergeben sich für movX dadurch auch zahlreiche neue Anküpfungspunkte im Bereich der Materialforschung zusammen mit den Industriepartnern von Team Snowstorm.

Es bleibt weiterhin sehr spannend wohin die Reise gehen wird! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.